Neue Kurse stehen online!

Unser neues Programmheft für die Kurse ab August 2018 ist da. Ihr könnt es hier als pdf abrufen. Größe der Datei: 1 MB.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Anmelden könnt Ihr euch entweder telefonisch, per Post oder mit unserem Online-Anmeldeformular per Mail, indem Ihr den gewünschten Kurs auswählt.

Feriencard

Wir beteiligen uns mit drei Workshops an de Feriencard der Stadt Hannover. Das Gesamtprogramm ist unter www.die-feriencard-hannover.de zu finden.

Stulpen, Blazer und Pailletten: Nähkurs der 80er - bei Julia
28.06., 29.06., 09.07.2018, Donnerstag, Freitag, Montag 10.00–14.00 Uhr
Spunk, Klaus-Müller-Kilian-Weg 6

breakdance kids bei Wovka
07. - 09.07.2018, Montag bis Mittwoch, 10.00–12.00 Uhr
SPOKUSA-Callinsaal, Callinstr. 26a

breakdance youngster bei Wovka
07. - 09.07.2018, Montag bis Mittwoch, 13.00–16.00 Uhr
SPOKUSA-Callinsaal, Callinstr. 26a

 

Sport im Park

Wir beteiligen uns mit vier Aktionen am diesjährigen "Sport im Park". Alle sind kostenfrei und spontan zu besuchen. Das Gesamtprogramm ist hier zu finden.

Capoeira für Kinder - bei Andreas Conrad
23.05.–27.06.2018, jeweils mittwochs 17.00–18.00 Uhr
Freifläche/Spielplatz am Edwin-Oppler-Weg zwischen Kniestraße und An der Strangriede

Hatha Yoga stärkt dein Potential - bei Volker Brattig
24.05.–28.06.2018 (außer 14.06.2018) jeweils donnerstags 09.45–10.45 Uhr
Georgengarten, Nienburger Str., Höhe U-Bahnhaltestelle Schneiderberg

Fitness & Selbstverteidigung (basierend auf Vovinam) - bei Mai Pump
28.05.–02.07.2018, jeweils montags 19.00–20.00 Uhr
Freifläche hinter dem Restaurant "11A", Am Küchengarten 11 A

Capoeira für Eltern & Kind - bei Andreas Conrad
02.07.–06.07.2018, täglich 11.00–12.00 Uhr
Freifläche/Spielplatz am Edwin-Oppler-Weg zwischen Kniestraße und An der Strangriede

Unser Leitbild

SPOKUSA e.V. ist seit Gründung vor 30 Jahren enorm gewachsen, hat viele Arbeitsbereiche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazugewonnen, reichlich Aufgaben übernommen, neue Schwerpunkte entwickelt, Projekte ins Leben gerufen. Selten hatten wir Zeit, genau zu betrachten, wie die einzelnen Bereiche zusammenwirken, an welcher Stelle es warum hakt, wo wir stehen, wo genau wir hinwollen. Und wie. Mit wem.

Im letzten Jahr haben wir uns – dank der Stiftung Niedersachsen e.V. mit einer Förderung in ihrem Programm sozioK_change – diese Zeit nehmen können und sind in einen Organisations- und Entwicklungsprozess eingestiegen. Mit Unterstützung des Beraters Edzard Keibel von »septeam« sind wir in Klausur gegangen, haben uns die Geschichte und die Entwicklung des Vereins angeschaut und uns in »alte« Zeiten hineingefühlt, Werte und Bilder erforscht, die Identität von SPOKUSA geprüft, sie definiert. Und freuen uns, nun unser Leitbild zu präsentieren.

Alles neu!

Wir freuen uns über unsere neue website – Hier sind zunächst die Basics des Verein, das neue Programmheft und die Kurse/Workshops zu finden. Man kann sich anmelden über eine sichere Verbindung. Nach und nach werden wir die Seite weiterausbauen. Stöbert, testet und meldet uns gerne zurück wie's läuft, ob euch die Seite gefällt, wo ihr Verbesserungsbedarf seht - vielen Dank!